Assist von Vanek bei Pleite der Canadiens in Chicago

Die Detroit Red Wings stehen zum 23. mal in Folge im Play-off.

Mächtig Betrieb vor Canadiens-Goalie Peter Budaj.
© Reuters

Chicago (Illinois) – Die Montreal Canadiens mit Thomas Vanek haben am Mittwoch gegen Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks ein knappe Auswärtsniederlage bezogen. Der NHL-Rekordmeister verlor das Duell der für das Play-off qualifizierten Mannschaften 2:3 nach Verlängerung. Vanek leistete die Torvorlage zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Canadiens.

Die Detroit Red Wings fixierten indes erst zwei Spiele vor Ende des Grunddurchgangs zum 23. Mal in Folge den Einzug in das Play-off, obwohl sie bei den Pittsburgh Penguins 3:4 nach Penaltyschießen unterlagen. Auch die Columbus Blue Jackets sind durch ein 3:1 gegen die Dallas Stars in der entscheidenden Saisonphase mit dabei. Dadurch sind alle acht Plätze in der Eastern Conference vergeben. Im Westen ist noch ein Platz offen, für den nur noch Dallas und Phoenix infrage kommen. (APA)

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch: Chicago Blackhawks - Montreal Canadiens (1 Assist Vanek) 3:2 n.V., Anaheim Ducks - San Jose Sharks 5:2, Pittsburgh Penguins - Detroit Red Wings 4:3 n.P., Dallas Stars - Columbus Blue Jackets 1:3, Calgary Flames - Los Angeles Kings 4:3 n.P.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte