Erdgasfahrer trainierten fleißig

Innsbruck – Begeisterung ist ihm nicht fremd. Harald Nössig, Geschäftsführer von Fiat Lüftner (Rum) freute sich darüber, dass seine jüngste ...

Wie man mit sparsamen Erdgasautos noch ökonomischer fahren kann, lässt sich am ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum in Erfahrung bringen.Foto: FL
© Fiat Lüftner

Innsbruck –Begeisterung ist ihm nicht fremd. Harald Nössig, Geschäftsführer von Fiat Lüftner (Rum) freute sich darüber, dass seine jüngste Kundenveranstaltung positive Reaktionen hervorrief. Nössig hatte zu Eco-Fahrtraining für Erdgas-Lenker zum ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum am Zenzenhof in Innsbruck geladen. Das ließen sich einige Fiat-Lüftner nicht entgehen und folgten den Instruktionen der Fachleute. „Die vielen Anregungen und Tipps lassen sich unmittelbar in der Praxis umsetzen“, sei der Grundtenor der Veranstaltung gewesen, erinnert sich Nössig. „Erdgasfahrzeuge können wirklich extrem sparsam fahren. Bei optimalen Bedingungen fährt ein Erdgas-Panda mit unter drei Euro pro 100 Kilometer“, erklärt Zenzenhof-Chef Hubert Sima. Und Nössig ergänzt aus Sicht des Geschäftsmannes: „Erdgas ist für uns ein wichtiges Thema, vor allem preis- und umweltbewusste Kunden schätzen die Vorteile von Erdgasfahrzeugen.“ (hösch)


Kommentieren


Schlagworte