Kampf um Polizeizentrum wird intensiver

Gries a. Br. – Der Plan, die kleine Polizeiinspektion in Gries durch ein großes Polizeizentrum in Steinach zu ersetzen, sorgt erwartungsgemä...

© Paumgartten

Gries a. Br. –Der Plan, die kleine Polizeiinspektion in Gries durch ein großes Polizeizentrum in Steinach zu ersetzen, sorgt erwartungsgemäß für politischen Gegenwind. FPÖ und SPÖ signalisierten bereits ihre Ablehnung. Die Wipptaler Bürgermeister sind allerdings nicht unter den Gegnern. Ihre Petition für das Polizeizentrum traf am Donnerstag im Innenministerium ein. Und Landespolizeidirektor Helmut Tomac betont erneut die Sinnhaftigkeit der geplanten Großinspektion: „Wir würden so 16 Planstellen im Wipptal erhalten.“ Planstellen, die sonst nach Innsbruck übersiedeln könnten. „Das Steinacher Polizeizentrum wäre für 40 Beamte ausgelegt, die dort deutlich bessere Entwicklungsmöglichkeiten vorfinden als in einer kleinen Inspektion, wo jeder alles machen muss.“ Außerdem betrage die Entfernung zwischen der Inspektion in Gries und dem Polizeizentrum in Steinach lediglich fünf Kilometer. Die Entscheidung fällt allerdings im Innenministerium.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte