Lese-Flashmob gegen Bücher-„Regalhaltung“

Kufstein – Viele Lieblingsbücher fristen ihr Dasein eng zusammengepfercht in dunklen Regalen – nur in Kufstein dürfen sie einmal im Jahr ins...

Kufstein –Viele Lieblings­bücher fristen ihr Dasein eng zusammengepfercht in dunklen Regalen – nur in Kufstein dürfen sie einmal im Jahr ins Freie, wenn die „Kufstein liest“-Initiatoren Tom und Brigitte Weninger zum Lese-Flashmob aufrufen.

Am Freitag, 25. April, setzen die Kufsteiner wieder ein Zeichen fürs Lesen und kommen mit Familie, Freunden, und vielen Lieblingsbüchern zum Unteren Stadtplatz. Um Punkt 15 Uhr heißt es dann für 20 Minuten „Achtung, fertig, lies!“. Verkleidungen sind gerne gesehen, Fotografieren und Filmen ausdrücklich erlaubt. Ab 15.30 Uhr tragen Poetry-Slammer und die Kufsteiner „7 Köpfe – 1 Buch“-Autoren aktuelle eigene Texte vor. Und ab 16 Uhr ist „Genuss-Gruseln“ für Kinder angesagt: Sonja Kaiblinger liest im Rathaus-Saal für Kinder ab 7 Jahren aus ihren „Scar­y Harry“-Büchern; Brigitte Weninger präsentiert auf der Rathaus-Treppe Gespenster-Bilderbücher für Kleine.

Am Samstag, 26. April, um 10.30 Uhr gibt es noch eine Lese- und Autogrammstund­e mit Sonja Kaiblinger und Sensenmann Harry in der „Genuss.Buchhandlung fein.kost“. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. (TT)


Kommentieren


Schlagworte