Tiroler Polizei zog Lkw-Fahrer aus dem Verkehr

Der schnellste Lenker wurde laut Polizei mit 146 statt 60 km/h auf der Inntalautobahn gemessen.

(Symbolfoto)
© Jan Hetfleisch

Innsbruck – Die Landesverkehrsabteilung Tirol führte in der Nacht auf Freitag auf der Inntalautobahn (A12) bei Radfeld Verkehrskontrollen durch. Dabei ging es vorrangig um die Einhaltung der Nachtfahrgeschwindigkeit von Schwerfahrzeugen (60 km/h).

Beim dreistündigen Kontrolleinsatz wurden insgesamt 37 Lenker aus dem Verkehr gezogen. Sie wurden je nach Schwere des Mangels angezeigt beziehungsweise mittels Organstrafverfügung bestraft, teilte die Landesverkehrsabteilung Tirol in einer Aussendung mit. Der schnellste Lkw-Lenker wurde laut Polizei mit 146 statt 60 km/h gemessen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte