Ersatztermin für „Wiltener“-Fans

Innsbruck – Der Andrang ist enorm. Nur noch wenige Restkarten sind für das Benefizkonzert der Stadtmusikkapelle Wilten zu Gunsten der Tirole...

Innsbruck –Der Andrang ist enorm. Nur noch wenige Restkarten sind für das Benefizkonzert der Stadtmusikkapelle Wilten zu Gunsten der Tiroler Kinderkrebshilfe am 9. Mai im Landestheater zu haben. Grund genug für die Veranstalter, einen Ersatztermin anzubieten. Am 4. Mai spielt die Musikkapelle im Gemeindesaal Hatting. Karten sind vor Ort erhältlich.

Dann heißt es am 9. Mai im Landestheater Vorhang auf. Eine Kooperation des Landestheaters, der Tiroler Tageszeitung und die Zusammenarbeit mit dem Land und der Stadt Innsbruck machen es möglich. Ab 20 Uhr gibt es Theateratmosphäre und Theatermusik – mit all ihren Schattierungen und Nuancen. Durchaus eine Herausforderung für die Musikanten, die – wie sie selbst sagen – „so gefordert sind wie noch nie“. Geboten werden Werke von Cl. Monteverdi, G. Rossini, P. Mascagni, I. Berlin, A. Reed, J. van der Roost u. v. a. Besonders freuen sich die Wiltener über die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Sängern, einerseits aus dem Profi-Ensemble des Tiroler Landestheaters, aber auch mit aufstrebenden Nachwuchstalenten aus Tirol – sie sollen das Publikum mit Melodien aus Oper und Musical verwöhnen. Über allem steht aber die gute Sache. „Jeder Euro geht an die Kinderkrebshilfe“, betont Kapellmeister Peter Kostner. Nähere Informationen auf www.wiltener.at. (TT)


Kommentieren


Schlagworte