Schalke nach Sieg über Frankfurt am Weg in die Champions League

Die Mannschaft von Jens Keller feierte am Freitagabend einen 2:0-Heimsieg gegen Lieblingsgegner Eintracht Frankfurt.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 ist weiter auf dem direkten Weg in die Fußball-Champions-League. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller feierte am Freitagabend zum Auftakt der 30. deutschen Bundesliga-Runde ohne den verletzten ÖFB-Teamkapitän Christan Fuchs einen 2:0-(0:0)-Heimsieg gegen Lieblingsgegner Eintracht Frankfurt, der damit weiter seit 1999 auf einen Erfolg in Gelsenkirchen warten muss.

Max Meyer brachte die Hausherren nach einer schwachen ersten Hälfte in Minute 59 in Führung. In der Nachspielzeit erzielte Jefferson Farfan mit einem tollen Freistoßtor den Endstand (91.). Toptorjäger Klaas-Jan Huntelaar war zuvor noch mit einem Foulelfer am überragenden Eintracht-Keeper Kevin Trapp gescheitert (66.). Nach dem Sieg liegt Schalke vor den weiteren Wochenend-Spielen nun vorerst einmal zehn Punkte vor den Verfolgern aus Mönchengladbach und Leverkusen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte