Grand-Prix-Strecke von Interlagos wird renoviert

Die Kosten liegen bei rund 73 Millionen Dollar (52,62 Millionen Euro).

Sao Paulo – Die Formel-1-Strecke von Interlagos wird in den kommenden Monaten für rund 73 Millionen Dollar (52,62 Mio. Euro) renoviert. Damit erfüllen die Organisatoren eine Forderung von Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone, damit der Grand Prix von Brasilien in der Nähe von Sao Paulo bis 2020 auf dem gewohnten Parcours ausgetragen werden darf.

Die Renovierung beinhaltet eine komplette Asphaltierung, den Neubau von Tribünen und die Vergrößerung der bestehenden Tribünen, um den Platzmangel der Rennställe zu beheben. Der Kurs von Interlagos wird vom 15. Juli bis Anfang Oktober geschlossen, nach dem Formel-1-Rennen am 9. November werden die Arbeiten wieder aufgenommen und dürften bis Februar 2015 dauern. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte