Raffl und Vanek siegten in der NHL nach Verlängerung

Die ÖEHV-Cracks blieben bei den Erfolgen ihrer Mannschaften allerdings ohne Scorerpunkt.

Vanek brachte den Puck nicht im Rangers-Tor unter.
© Reuters

Montreal – Der Kärntner Michael Raffl hat am Samstag mit den Philadelphia Flyers in der NHL einen 4:3-Erfolg nach Verlängerung bei den Pittsburgh Penguins gefeiert. Raffl blieb gegen die Nummer zwei der Eastern Conference ebenso ohne Scorerpunkt wie Thomas Vanek beim 1:0 der Montreal Canadiens nach Verlängerung gegen die New York Rangers. Beide Teams der ÖEHV-Stürmer sind für das Play-off qualifiziert. (APA)

Ergebnisse der National Hockey League (NHL) vom Samstag: Pittsburgh Penguins - Philadelphia Flyers (mit Raffl) 3:4 n.V., Montreal Canadiens (mit Vanek) - New York Rangers 1:0 n.V., Nashville Predators - Chicago Blackhawks 7:5, Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 5:2, Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 3:4 n.P., Boston Bruins - Buffalo Sabres 4:1, Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 1:0, Florida Panthers - Columbus Blue Jackets 2:3, Phoenix Coyotes - San Jose Sharks 2:3.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte