Entgeltliche Einschaltung

Wiener Dorotheum versteigert des Kaisers Haarlocke und Unterhose

Wien (APA) - Fast 14.000 Euro hat eine Haarlocke von Kaiser Franz Joseph I. dem Wiener Auktionshaus Dorotheum bei der jährlichen Versteigeru...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Fast 14.000 Euro hat eine Haarlocke von Kaiser Franz Joseph I. dem Wiener Auktionshaus Dorotheum bei der jährlichen Versteigerung von kaiserlichen Memorabilien im Vorjahr gebracht. Heuer ist es eine Haarlocke des damals erst dreijährigen Thronfolgers, die neben einer Unterhose, Zigarren und weiteren Erinnerungsstücken aus dem Kaiserhaus am 30. April unter den Hammer kommt.

Die kindlich-kaiserliche Haarpracht wird auf 500 bis 1.000 Euro geschätzt, die Uniformunterhose aus weißem Leinen mit rot gesticktem kaiserlichen Monogramm auf 2.000 bis 3.000 Euro. Auf der Liste finden sich auch zwei Zigarren aus der Kaiserlich Königlichen Tabakregie sowie ein Hermelin-Muff aus dem Besitz von Kaisern Elisabeth, der mit 3.000 bis 5.000 Euro bewertet wird. Mit einem Schätzwert von 24.000 bis 28.000 Euro sind die Porträts des Kaiserpaares von Johann Nepomuk Mayer die teuersten Lots.

Entgeltliche Einschaltung

Auf das Gedenkjahr zum Attentat von Sarajewo verweisen Erinnerungsstücke des Erzherzogs Franz Ferdinand, etwa ein persönliches Feuerzeug, eine Tabatiere und eine Fotosammlung von seinem Aufenthalt in Indien 1983. Versteigert werden außerdem etliche Stücke aus dem Besitz des „Märchenkönigs“, König Ludwig II. von Bayern. Darunter sind ein Schmuckanhänger aus Gold, Diamanten und Saphiren, ein paar goldene Manschettenknöpfe sowie ein Marmor-Modell der linken Hand des Königs aus der Zeit um 1880.

(S E R V I C E - http://www.dorotheum.com; Kaiserhaus-Auktion am 30. April, 16.00 Uhr, Besichtigung ab 24. April)


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung