Entgeltliche Einschaltung

Biotech-Riese Amgen bekommt Konkurrenzdruck zu spüren

Thousand Oaks/New York (APA/Reuters) - Dem weltgrößten Biotechkonzern Amgen macht ein verstärkter Konkurrenzdruck zu schaffen. Der Gewinn fi...

  • Artikel
  • Diskussion

Thousand Oaks/New York (APA/Reuters) - Dem weltgrößten Biotechkonzern Amgen macht ein verstärkter Konkurrenzdruck zu schaffen. Der Gewinn fiel im ersten Quartal um ein Viertel auf knapp 1,1 Milliarden Dollar (796,12 Millionen Euro), wie das US-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Umsatz legte mit einem Plus von sieben Prozent auf 4,5 Mrd. Dollar weniger zu als am Markt erwartet.

Das Geschäft mit mehreren wichtigen Medikamenten enttäuschte. So sank der Umsatz mit dem lukrativen Arthritispräparat Enbrel um fünf Prozent. Gerade hier scheinen Amgen verstärkt Mittel der Konkurrenz zuzusetzen, vermuten Branchenexperten.

Entgeltliche Einschaltung

Dennoch hielt der Konzern an seinen Gewinn- und Umsatzzielen für 2014 fest. Einige Anleger hatten jedoch auf eine optimistischere Prognose gehofft. Die Aktie gab nachbörslich drei Prozent nach.

~ ISIN US0311621009 WEB http://www.amgen.com/ ~ APA013 2014-04-23/05:17

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung