Entgeltliche Einschaltung

Washington gewinnt auch zweites Spiel in Chicago

Indiana und Toronto schafften mit Heimsiegen den 1:1-Ausgleich in den Play-offs.

  • Artikel
  • Diskussion
Harter Kampf zwischen Washingtons Trevor Booker (l.) und Chicagos Taj Gibson.
© EPA

Chicago (Illinois)/Toronto/Indianapolis (Indiana) – Die Washington Wizards sind auf bestem Wege, sich für die zweite Play-off-Runde der National Basketball Association (NBA) zu qualifizieren. Angeführt von Bradley Beal (26 Punkte) gewannen die Gäste am Dienstag mit 101:99 nach Verlängerung auch das zweite Match der „best of seven“-Serie bei den Chicago Bulls. In den kommenden beiden Spielen haben die Wizards nun Heimvorteil.

Entgeltliche Einschaltung

Die in der Eastern Conference topgesetzten Indiana Pacers schafften mit einem 101:85-Heimsieg über die Atlanta Hawks den 1:1-Ausgleich. Gleiches gelang den Toronto Raptors mit dem 100:95-Heimerfolg über die Brooklyn Nets. (APA)

Play-off-Ergebnisse der NBA vom Dienstag - Auftaktrunde, jeweils Spiel zwei der „best of seven“-Serien - Eastern Conference: Indiana Pacers - Atlanta Hawks 101:85 - Stand in der Serie: 1:1; Toronto Raptors - Brooklyn Nets 100:95 - Stand in der Serie: 1:1; Chicago Bulls - Washington Wizards 99:101 n.V. - Stand in der Serie: 0:2


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung