Entgeltliche Einschaltung

HaydnAkademie mystisch: „Haydn, Götter & Legenden“ bei Konzertreihe

Eisenstadt (APA) - Die HaydnAkademie taucht heuer mit ihrer vierteiligen Konzertreihe im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt in ...

  • Artikel
  • Diskussion

Eisenstadt (APA) - Die HaydnAkademie taucht heuer mit ihrer vierteiligen Konzertreihe im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt in die Welt der Mythen. Unter dem Thema „Haydn, Götter & Legenden“ wird an den musikalischen Abenden im Mai, Juni, August und Oktober Joseph Haydns Musik „aus dem Blickwinkel der Märchen- und Sagenwelt“ betrachtet, so Haydn-Festspiele-Intendant Walter Reicher am Mittwoch.

Es sei seine „Aufgabe, das Lebenswerk von Joseph Haydn so zu präsentieren, dass es heute auch noch die Menschen anspricht und die Menschen damit Freude haben“, sagte Reicher bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt. Das heurige Thema habe er sich mit Leiter Anton Gabmayer „schon lange überlegt“, erklärte er.

Entgeltliche Einschaltung

Ab 10. Mai wird an vier Samstagabenden der historische mit Fresken bemalte Haydnsaal Schauplatz für die Konzerte mit den Titeln „Auf dem Olymp“, „Von Thronen und Mächten“, „Es war einmal...“ und „Feuermusik“. Dabei erklingen nicht nur Werke von Haydn, sondern auch von Dittersdorf, Mendelssohn oder Beethoven.

Finanziell unterstützt wird die HaydnAkadmie von der Raiffeisenlandesbank Burgenland. Man sei „stolz, Partner der ersten Stunde“ zu sein, erklärte RLB Burgenland-Generaldirektor Rudolf Könighofer. Diese finanzielle Unterstützung mache es möglich, Instrumente, die für ein Stück unabdingbar seien, allerdings nur wenige Minuten zu hören seien, dennoch einsetzen zu können, erklärte Gabmayer.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Die Konzerte bringen jährlich weltweites Publikum, betonte Kulturlandesrat Helmut Bieler (SPÖ). Im Vorjahr habe man 22.000 Besucher bei den Haydn-Festspielen gezählt. Auch die Stadt Eisenstadt profitiert vom berühmten, musikalischen Sohn. Die Stadt werde stets mit Haydn in Verbindung gebracht, so Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP). In den nächsten Wochen und Monaten werde man den Fokus der Werbung noch stärker auf Haydn legen, sagte der Stadtchef.

(S E R V I C E - Die HaydnAkademie 2014 „Haydn, Götter & Legenden“, ab 10. Mai im Schloss Esterhazy, http://www.haydnfestival.at)


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung