Entgeltliche Einschaltung

Verluste an der Budapester Börse

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Mittwoch in der Verlustzone geschlossen. Der Leitindex BUX büßte 0,62 Prozent auf 17.774,54 Pun...

  • Artikel
  • Diskussion

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Mittwoch in der Verlustzone geschlossen. Der Leitindex BUX büßte 0,62 Prozent auf 17.774,54 Punkte. Die Handelsumsätze lagen bei 4,30 Mrd. (zuletzt: 4,6 Mrd.) Forint.

Der ungarische Ölkonzern MOL wird von der italienischen ENI das Netz von insgesamt 124 Agip-Tankstellen in Tschechien übernehmen, berichtete das tschechische Wirtschaftsblatt „Hospodarske noviny“. Mit dieser Übernahme würde MOL mit 273 Tankstellen zum zweitgrößten Anbieter auf dem tschechischen Markt aufsteigen. Die schwergewichteten MOL-Aktien verteuerten sich infolge um 1,43 Prozent auf 13.135 Forint und verhinderten so ein größeres Gesamtminus für den Budapester Leitindex.

Entgeltliche Einschaltung

OTP Bank verloren 1,55 Prozent, die Aktien des Branchengenossen FHB fielen um 1,14 Prozent. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg erwägt die ungarische Regierung eine Verlängerung der Zwangsräumungssperre über April hinaus.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt FHB 871 881 MTelekom 313 314 MOL 13.135 12.950 OTP 4.330 4.398 Richter Gedeon 3.790 3.870 ~

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

~ ISIN XC0009655090 ~ APA517 2014-04-23/17:27


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung