Entgeltliche Einschaltung

PLO: Versöhnung Fatah-Hamas schließt Anerkennung Israels ein

Ramallah/Jerusalem (APA/dpa) - Die radikal-islamische Hamas muss bei der innerpalästinensischen Einigung nach Worten eines hochrangigen PLO-...

  • Artikel
  • Diskussion

Ramallah/Jerusalem (APA/dpa) - Die radikal-islamische Hamas muss bei der innerpalästinensischen Einigung nach Worten eines hochrangigen PLO-Funktionärs das Existenzrecht Israels und das Ziel einer Zwei-Staaten-Lösung anerkennen.

„Die Versöhnung basiert auf der Lösung (des Nahost-) Konflikts von zwei Staaten für zwei Völker (Palästinenser und Israelis) (...) und wird gemäß der Prinzipien von (Palästinenserpräsident Mahmoud) Abbas umgesetzt werden, die eine Anerkennung des Staates Israel einschließen“, sagte Jibril Rajub am Donnerstag dem israelischen Armeesender. Dies würde eine Kehrtwende in der Position der Hamas bedeuten, die bisher das Existenzrecht Israels bestreitet.

Entgeltliche Einschaltung

Die beiden verfeindeten Palästinensergruppen Fatah und Hamas hatten sich auf die Bildung einer gemeinsamen Übergangsregierung und Neuwahlen geeinigt. Eine Expertenregierung soll binnen fünf Wochen gebildet werden, innerhalb eines halben Jahres solle es Präsidenten- und Parlamentswahlen geben.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung