Entgeltliche Einschaltung

Bei Barclays läuft es im Anleihehandel weiterhin schlecht

London (APA/Reuters) - Bei der britischen Barclays Bank lahmt das Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren auch im neuen Jahr. Die Erträg...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/Reuters) - Bei der britischen Barclays Bank lahmt das Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren auch im neuen Jahr. Die Erträge in der Anleihen-, Kredit- und Rohstoff-Sparte seien im ersten Quartal deutlich zurückgegangen, teilte die Bank am Donnerstag vor ihrer Hauptversammlung mit. Die Herausforderungen seien die gleichen wie im zweiten Halbjahr 2013, das Marktumfeld immer noch schwierig.

Auch die meisten US-Investmentbanken hatten im ersten Quartal in dieser Sparte deutliche Einbußen verzeichnet. Das wirft Schatten auch auf die Deutsche Bank, die der weltweit größte Anleihen-Händler ist und am kommenden Dienstag über das erste Quartal berichtet.

Entgeltliche Einschaltung

Barclays-Investoren nahmen die Warnung am Donnerstag aber weitgehend gelassen hin. Die Aktie legte um 1,2 Prozent auf 252 Pence zu. Auch Deutsche-Bank-Papiere lagen mit 0,8 Prozent im Plus bei 32,30 Euro.

Bei Barclays ist der bereinigte Gewinn vor Steuern trotz der Einbußen in der Anleihen-Sparte im ersten Quartal nur leicht gesunken, wie die Bank erklärte. Das Aktien- und das Beratungsgeschäft seien in etwa so gelaufen wie vor einem Jahr. Kostensenkungen hätten das Minus im Investmentbanking zum Teil wettgemacht. Barclays will seine kompletten Quartalszahlen am 6. Mai vorlegen.

~ ISIN GB0031348658 WEB http://group.barclays.com/home ~ APA157 2014-04-24/10:46


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung