Entgeltliche Einschaltung

Opel unterstützt Air & Style im Kühtai

Silz – Dass Opel drauf und dran ist, sich ein jugendlicheres Image zuzulegen, zeigt sich am Beispiel der Modellpolitik. Der Kleinstwagen Ada...

  • Artikel
  • Diskussion
Das Opel-Label darf im KPark im Kühtai nicht fehlen, wenn es um den Trendsport Snowboard geht.Foto: Werk

Silz –Dass Opel drauf und dran ist, sich ein jugendlicheres Image zuzulegen, zeigt sich am Beispiel der Modellpolitik. Der Kleinstwagen Adam ist ganz auf ein junges Zielpublikum zugeschnitten, das auf frisches Design und zeitgemäße Infotainmentlösungen steht. Das subkompakte Sports Utility Vehicle Mokka spricht mit frischer Formensprache wohl alle Altersklassen an – und demnächst kommen die Rüsselsheimer mit einer offenen Adam-Variante (Rocks) und der nächsten Corsa-Generation. Die feiert im Herbst im Rahmen des Pariser Autosalons Weltpremiere. Zuvor kümmert sich Opel aber noch auf einem anderen Wege um Imagepflege: Die GM-Tochter macht mit dem KPark im Kühtai beziehungsweise mit Air & Style gemeinsame Sache. Mit im Boot sitzen im Übrigen auch die Stadt Innsbruck, die Bergbahnen Kühtai und der Kameraanbieter GoPro. Am vergangenen Sonntag kam kein Geringerer als der zweifache Halfpipe-Olympiasieger Shaun White (USA) nach Tirol, um in der KPark-Superpipe sehenswerte Tricks zu zeigen. (TT)

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung