Entgeltliche Einschaltung

ÖBB - Kern: Koralmtunnel vor Erfindern beschützen

Wien (APA) - ÖBB-Chef Christian Kern hat heute bei der Bilanzkonferenz der Bundesbahn einmal mehr ein deutliches Bekenntnis zum Koralmtunnel...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - ÖBB-Chef Christian Kern hat heute bei der Bilanzkonferenz der Bundesbahn einmal mehr ein deutliches Bekenntnis zum Koralmtunnel abgegeben. „Das ist ein Projekt, das man vor seinen Erfindern in Schutz nehmen muss“, sagte er. Die Kritik des Rechnungshofs sei teilweise richtig, da bei dem „politisch gewollten Projekt“ von Anfang an Inhalt, Zeit und Finanzierungsplan nicht zusammenpassten.

„Das ursprüngliche Ziel einer Fertigstellung 2018 war nicht durch seriöse Kalkulation, sondern durch politisches Wünsch-Dir-Was produziert“, meinte Kern.

Entgeltliche Einschaltung

Entscheidend sei nun aber, dass es seit 2007 beim Projekt Kostenstabilität gebe. Der letzte noch fehlende Teil, der Ausbau des Flughafenasts im Großraum Graz, werde in den heurigen Rahmenplan aufgenommen. „Es wäre grundfalsch, wenn man das Projekt mit seiner verkehrspolitischen Bedeutung aus politischen Gründen diskreditiert.“

Das Projekt Koralmbahn wird laut ÖBB-Angaben rund 5,4 Mrd. Euro kosten. Die Finanzierung der Koralmbahn sei seit 2007 gesichert und im Rahmenplan valorisiert abgebildet. Seit 2005 betrage die effektive Kostensteigerung 0,8 Prozent.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Der Rechnungshof hatte kritisiert, dass die Zeitvorgaben zu Forcierungsmaßnahmen geführt hätten, die rückblickend nicht notwendig gewesen wären. Wesentliche Kostenelemente seien in der betreffenden Finanzierungsvereinbarung nicht enthalten gewesen.

Angesprochen auf den Semmering-Basistunnel meinte der ÖBB-Chef, man erwarte den neuen UVP-Bescheid des Verkehrsministeriums im Juli. Die Komplexität der Verfahren bei Großprojekten werde zunehmend zum Problem für die Bahn, das Verfahren biete einen „mehr als intensiven Bürgerschutz“. Der Verwaltungsgerichtshof hatte die Wiederholung der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) verlangt.

~ WEB http://www.oebb.at/ ~ APA300 2014-04-25/12:56


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung