Dritter Moto-GP-Sieg in Folge für Titelverteidiger Marquez

In der Moto2-Klasse setzte sich der spanische WM-Favorit Esteve Rabat durch.

Termas de Rio Hondo – MotoGP-Weltmeister Marc Marquez fährt auch in der neuen Saison in einer anderen Liga. Der spanische Honda-Pilot gewann am Sonntag in Termas de Rio Hondo auch den dritten Motorrad-Grand-Prix dieser Saison in überlegener Manier. Er triumphierte vor seinem Landsmann und Teamkollegen Daniel Pedrosa. Dritter wurde mit Jorge Lorenzo ein weiterer Spanier (Yamaha).

In der Moto2-Klasse setzte sich der spanische WM-Favorit Esteve Rabat (Kalex) mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg vor dem Belgier Xavier Simeon durch. Dritter wurde der Spanier Luis Salom. Der Italiener Romano Fenati gewann die Moto3, der KTM-Pilot aus dem Team von Valentino Rossi setzte sich nach einem Rempler gegen WM-Spitzenreiter Jack Miller aus Australien in der vorletzten Kurve entscheidend ab und verwies den Spanier Alex Marquez (Honda) auf Rang zwei.

Ergebnisse

MotoGP (25 Runden a 4,806 km/120,15 km): 1. Marc Marquez (ESP) Honda, 41:39,821 (Schnitt: 173,0 km/h) - 2. Dani Pedrosa (ESP) Honda + 1,837 - 3. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 3,201 - 4. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 4,898 - 5. Stefan Bradl (GER) Honda 15,029 - 6. Andrea Iannone (ITA) Ducati 19,447

WM-Stand nach 3 von 18 Rennen: 1. Marquez 75 - 2. Pedrosa 54 - 3. Rossi 41 - 4. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 34 - 5. Iannone 25

(APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte