300 Gramm Kokain im Küchenkästchen versteckt

Ein 36-Jährige aus Innsbruck wurde nach Ermittlungen festgenommen.

Innsbruck –Mit einem Durchsuchungsbefehl klopfte die Polizei an der Wohnung der 36-jährigen Innsbruckerin. Das Stadtpolizeikommando Innsbruck, Kriminalreferat und das Bundeskriminalamt ermittelten schon länger gegen die 36-Jährige. Sie stand im Verdacht im großen Stil mit Drogen zu handeln.

Bei der Durchsuchung der Küche wurden die Beamten fündig,. 300 Gramm Kokain im Straßenverkaufswert von rund 30.000 Euro wurden sichergestellt.

Die Frau wurde verhaftet. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Untersuchungshaft an.


Kommentieren