Entgeltliche Einschaltung

Schwimmen: Olympia-Dritter Kornejew im Alter von 40 Jahren gestorben

Moskau (APA/dpa) - Der ehemalige russische Topschwimmer Andrej Kornejew ist nach Angaben seines nationalen Verbandes in der vergangenen Woch...

  • Artikel
  • Diskussion

Moskau (APA/dpa) - Der ehemalige russische Topschwimmer Andrej Kornejew ist nach Angaben seines nationalen Verbandes in der vergangenen Woche im Alter von 40 Jahren an Magenkrebs gestorben. Kornejew hatte bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta hinter den Ungarn Norbert Rozsa und Karoly Güttler Bronze über 200 Meter Brust gewonnen.

Wegen eines Dopingvergehens war Kornejew die Medaille noch während der Spiele aberkannt worden. Der Brite Nick Gillingham war auf Rang drei nachgerückt. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hatte Kornejew die Medaille in einem späteren Verfahren wegen eines Formfehlers aber wieder zugesprochen.

Entgeltliche Einschaltung

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung