Entgeltliche Einschaltung

Basketball: NBA berief neuen Clippers-Geschäftsführer

Los Angeles (APA/dpa) - Nach dem Rassismusskandal um Clubchef Donald Sterling hat die NBA den früheren Wirtschaftsboss Dick Parsons zum Inte...

  • Artikel
  • Diskussion

Los Angeles (APA/dpa) - Nach dem Rassismusskandal um Clubchef Donald Sterling hat die NBA den früheren Wirtschaftsboss Dick Parsons zum Interims-Geschäftsführer der Los Angeles Clippers ernannt. Das teilte die nordamerikanische Basketball-Profiliga am Freitag mit.

„Ich glaube, dass die Berufung von Dick Parsons außergewöhnliche Führungsqualitäten und sofortige Stabilität für die Clippers bringen wird“, sagte NBA-Commissioner Adam Silver. Zuletzt war der Club noch von Clippers-Präsident Andy Roeser überwacht worden. Dieser war allerdings in die Kritik geraten, nachdem er den wegen rassistischer Äußerungen lebenslang von der Liga gesperrten Sterling verteidigt hatte.

Entgeltliche Einschaltung

„Wie die meisten Amerikaner war ich tief von dem Schmerz getroffen, den das Team, die Fans und Partner der Clippers aushalten mussten“, sagte Parsons. Der frühere Chef des US-Medienkonzerns Time Warner und ehemalige Verwaltungsratschef der Großbank Citigroup wird den Verein führen, während die Liga versucht den bisherigen Eigentümer Sterling zu einem Verkauf zu drängen.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung