Entgeltliche Einschaltung

Zitate von Jean-Claude Juncker

Brüssel (APA) - Der langjährige Regierungschef Luxemburgs und Anwärter auf das Amt des EU-Kommissionschefs, Jean-Claude Juncker, ist für sei...

  • Artikel
  • Diskussion

Brüssel (APA) - Der langjährige Regierungschef Luxemburgs und Anwärter auf das Amt des EU-Kommissionschefs, Jean-Claude Juncker, ist für seine scharfe Zunge bekannt. Hier einige Zitate von ihm im Überblick:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ - Juncker 1999 über die Vertiefung der EU.

Entgeltliche Einschaltung

„Der Konvent ist angekündigt worden als die große Demokratie-Show. Ich habe noch keine dunklere Dunkelkammer gesehen als den Konvent.“ - Der Luxemburger übte 2003 heftige Kritik am EU-Verfassungskonvent, der zum später gescheiterten Verfassungsvertrag führte.

„Europa ist kein Boxring, sondern ein Ort, an dem wir versuchen, Geschichte zu bestimmen anstatt von der Geschichte bestimmt zu werden“ - So relativierte Juncker bei der Entgegennahme des Leopold Kunschak-Preises im Parlament in Wien Konflikte in der EU.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

„Wenn es ernst wird, muss man lügen.“ - Juncker 2011 laut der Nachrichtenagentur dapd über heikle Rettungsmaßnahmen in der Eurokrise.

„Erst einmal schlafen“ - sagte der konservative Spitzenkandidat im Wahlkampf auf die Frage, was er nach der Europawahl vom 25. Mai machen werde.

„Wer an Europa zweifelt, und wer an Europa verzweifelt, der soll Soldatenfriedhöfe besuchen, dann zweifelt er nicht mehr“ - Juncker begründete zuletzt so seine Liebe zu Europa.


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung