Entgeltliche Einschaltung

„Kasumama“ Afrika-Festival zum 14. Mal im Waldviertel

Moorbad Harbach (APA) - Bereits zum 14. Mal lädt das „Kasumama“ Afrika-Festival ins Waldviertel. Auf dem Gelände in Moorbad Harbach beim Gas...

  • Artikel
  • Diskussion

Moorbad Harbach (APA) - Bereits zum 14. Mal lädt das „Kasumama“ Afrika-Festival ins Waldviertel. Auf dem Gelände in Moorbad Harbach beim Gasthaus Holzmühle rund um den gleichnamigen Teich soll Besuchern bis Sonntag die kulturelle Vielfalt des afrikanischen Kontinents u.a. in Form von Workshops, einem Basar, Filmvorführungen, Lesungen und Konzerten, Vorträgen und Diskussionen näher gebracht werden.

Das Festival versteht sich laut einer Aussendung als „Ort der Begegnung und der Völkerverständigung“. Angekündigt werden Auftritte internationaler Stars wie Dobet Gnahore (Elfenbeinküste), Etran Finatawa (Niger) oder Lala Njava (Madagaskar), herausragender Newcomer wie Jeys Marabini (Zimbabwe) oder Wally Warning (Aruba) sowie heimischer Größen wie Celia Mara (Brasilien) und Pascal Lopongo (Demokratische Republik Kongo) auf. Zudem fließt heuer - inspiriert durch die Fußball-WM in Brasilien - südamerikanisches- und karibisches Flair ins Programm mit ein. Dabei werden auch die afrikanischen Einflüsse in diese Regionen näher beleuchtet.

Entgeltliche Einschaltung

(S E R V I C E - Moorbad Harbach, 9. bis 13. Juli: „Kasumama Afrika Festival“, www.kasumama.at)


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung