Drei Freizeittaucher starben vor der toskanischen Küste

Grosseto (APA/dpa) - Drei italienische Freizeittaucher sind am Sonntag bei einem Tauchgang vor der toskanischen Küste ums Leben gekommen. Ei...

Grosseto (APA/dpa) - Drei italienische Freizeittaucher sind am Sonntag bei einem Tauchgang vor der toskanischen Küste ums Leben gekommen. Ein vierter wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich an der vorgelagerten Felsengruppe Formiche di Grosseto, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Die näheren Umstände des Unterwasser-Unfalls waren zunächst nicht bekannt.

Die Küstenwache war bei der Bergung im Einsatz. Die Taucher sind 35 bis 40 Jahre alt und stammen alle aus der umbrischen Provinz Perugia.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren