Im Juli weit weniger Pkw-Neuzulassungen als vor einem Jahr

Im heurigen Juli brach die Anzahl der Neuzulassungen von Pkw im Vergleich zum Vorjahr um 13,2 Prozent ein.

Symbolfoto.
© dpa/Emily Wabitsch

Wien – Im Juli sind mit 24.772 Pkw um 13,2 Prozent oder 3.771 Stück weniger neu zum Verkehr zugelassen worden, als im Juli 2013. Der Anteil von dieselbetriebenen Autos lag bei 57,5 Prozent. Mit einem Plus von 0,4 Prozent wurden mit 958 Stück auch einige Motorräder mehr zugelassen als vor einem Jahr.

Das bisherige Jahr betrachtet, setzte sich der Rückgang der Neuzulassungen heuer – abgesehen vom Februar – fort, wobei von Jänner bis inklusive Juli mit 191.379 um 4,2 Prozent (8.368 Stück) weniger Pkw neu zugelassen wurden, teilte die Statistik Austria am Montag mit.

Insgesamt wurden im Juli 34.765 Kraftfahrzeuge neu zum Verkehr zugelassen, um 12,3 Prozent weniger als im Juli 2013 und um 10,7 Prozent weniger als Vormonat im Juni 2014.

Von Jänner bis Juli nahm die Anzahl der Kfz-Neuzulassungen insgesamt um 3,6 Prozent auf 255.284 Stück ab. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte