Türkei-Wahl - EU gratuliert Erdogan und mahnt zu Versöhnung

Brüssel (APA) - Die EU-Spitzen in Brüssel haben Recep Tayyip Erdogan zu seinem Sieg bei der Präsidentenwahl in der Türkei gratuliert. Ratspr...

Brüssel (APA) - Die EU-Spitzen in Brüssel haben Recep Tayyip Erdogan zu seinem Sieg bei der Präsidentenwahl in der Türkei gratuliert. Ratspräsident Herman Van Rompuy und Kommissionschef Jose Manual Barroso betonten am Montag in einer gemeinsamen Stellungnahme zugleich: „Wir vertrauen darauf, dass Sie in ihrer versöhnenden Rolle bleiben, die Ihre neue Position mit sich bringt.“

Die Türkei sei „ein Schlüsselpartner der Europäischen Union: ein Kandidatenland in EU-Beitrittsverhandlungen, ein Nachbar, ein wichtiger Handelspartner und außenpolitischer Verbündeter“. Van Rompuy und Barroso betonten, die EU wolle in all diesen Bereichen die Zusammenarbeit verstärken.

Erdogan sollte danach trachten, „alle Gemeinschaften, Glaubensrichtungen, Befindlichkeiten, Meinungen und Lebensstile der türkischen Gesellschaft einzubinden“, erklärten Van Rompuy und Barroso. „Wir sehen auch ihrer fortgesetzten Unterstützung zum laufenden Prozess zur Suche einer Lösung der Kurdenfrage entgegen, in den Sie bereits wertvolle Bemühungen investiert haben, sowie Ihrer weiteren Unterstützung, um eine Lösung in Zypern zu finden.“

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren