Baupreise stiegen im 2. Quartal um 1,4 Prozent - Hochbau 2,5 % teurer

Wien (APA) - Der heimische Baupreisindex für den Hoch- und Tiefbau ist im 2. Quartal um 1,4 Prozent über dem gleichen Vorjahreszeitraum gele...

Wien (APA) - Der heimische Baupreisindex für den Hoch- und Tiefbau ist im 2. Quartal um 1,4 Prozent über dem gleichen Vorjahreszeitraum gelegen. Im Vergleich zum Vorquartal legte der Baupreisindex um 0,6 Prozent zu, wie die Statistik Austria am Montag mitteilte.

Während im Hochbau die Preise binnen Jahresfrist um 2,5 Prozent zulegten, blieben sie im Tiefbau mit +0,1 Prozent praktisch unverändert. Im Brückenbau gaben die Preise sogar um 0,5 Prozent nach.

Im Vergleich zum 1. Vierteljahr 2014 lagen die Preise im 2. Quartal im Hochbau um 0,7 Prozent höher, im Tiefbau stiegen sie um 0,3 Prozent, und im Brückenbau wuchsen sie um 0,3 Prozent.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren