Der Wettlauf um die besten Plätze

Die Deutschen sind Weltmeister – nicht nur im Fußball, sondern auch beim Reservieren von Liegestühlen am sommerlichen Hotelstrand. Doch die Nervensägen unter den Touristen stammen aus vielen Herkunftsländern. Wer Pech hat, checkt im selben Hotel ein wie eine bierselige Horde junger Männer.

© istock

Die spanische Partyinsel Ibiza eines Sommermorgens um 8. Im Coral Playa Hotel gehen die Terrassentüren auf. Eiligen Schrittes strömen Dutzende Urlauber aus der Herberge und nehmen Kurs auf die Sonnenliegen, die noch unberührt rund um den Hotel-Pool bereitstehen. Schwupps werden die Plastikutensilien mit Badetüchern belegt. Die besten Plätze für einen Tag am Beckenrand sind rasch reserviert, in zwei Minuten ist das morgendliche Schauspiel beendet. In Shorts, T-Shirts und Flip-Flops gewandet, zieht die Karawane wieder ab – in Richtung Frühstück oder zurück ins Bett, um das dem Feiern geschuldete Schlafdefizit abzubauen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte