Ebola - Deutscher 2 - Elfenbeinküste streicht Flüge in Ebola-Staaten

Freetown/Conakry/Monrovia (APA/AFP) - Aus Sorge vor der Ausbreitung des Ebola-Epidemie hat auch die Regierung der Elfenbeinküste alle Flüge ...

Freetown/Conakry/Monrovia (APA/AFP) - Aus Sorge vor der Ausbreitung des Ebola-Epidemie hat auch die Regierung der Elfenbeinküste alle Flüge ihrer staatlichen Fluggesellschaft Air Côte d‘Ivoire von und in die betroffenen Staaten gestrichen. Allen anderen Airlines sei es untersagt, Passagiere aus diesen Staaten in die Elfenbeinküste zu fliegen, erklärte die Regierung am Montag.

Außerdem würden die Kontrollen am Flughafen der Wirtschaftsmetropole Abidjan verstärkt. Doch auch in Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas, steigt die Zahl der Infizierten. Am Montag bestätigte Gesundheitsminister Onyebuchi Chukwu, dass sich eine Krankenschwester in Lagos angesteckt hat. Damit stieg die Zahl der Infizierten in dem Land auf zehn, zwei von ihnen starben.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren