Wer singt in Wien für Österreich?

Innsbruck – Kaum ist entschieden, dass die 60. Auflage des Eurovision Song Contest im Mai 2015 in der Wiener Stadthalle über die Bühne geht,...

Innsbruck –Kaum ist entschieden, dass die 60. Auflage des Eurovision Song Contest im Mai 2015 in der Wiener Stadthalle über die Bühne geht, tut sich schon die nächste Frage auf: Wer wird die Nachfolge von Conchita Wurst antreten und Österreich beim Wettsingen vertreten? War die spätere ESC-Siegerin noch in Eigenregie vom ORF bestimmt worden, soll es nun wieder eine Vorentscheidung geben. „In einer mehrteiligen Reihe wird zwischen Jänner und März unter unentdeckten Talenten und arrivierten Künstlern der österreichische Act ermittelt. Dazu gibt es mehrere inte­ressante Konzepte, die neue künstlerische Wege gehen“, hieß es am Montag vom ORF.

Auch Gerüchte, wonach der Sender in Sachen Song Contest Pläne mit Pop-Hoffnung Anna F. schmiedet, wurden gestern vom ORF bestätigt. Ob sie nun zu den möglichen ESC-Startern zählt oder für den Sender auf Talentesuche geht, ist aber noch unklar. Schon 2011 war gemunkelt worden, dass die Steirerin Österreich beim Liederstreit vertritt. Ins Rennen ging damals aber die Tirolerin Nadine Beiler. (fach)


Kommentieren


Schlagworte