Maschinenfabrik Heid im ersten Halbjahr mit mehr Gewinn

Wien/Stockerau (APA) - Die Beteiligungsholding Maschinenfabrik Heid AG hat im ersten Halbjahr 2014 dank Grundstücksverkäufen mehr Gewinn als...

Wien/Stockerau (APA) - Die Beteiligungsholding Maschinenfabrik Heid AG hat im ersten Halbjahr 2014 dank Grundstücksverkäufen mehr Gewinn als im Vorjahreszeitraum erzielt. Der Halbjahresgewinn stieg auf 148.838 (49.000) Euro, geht aus dem heute, Montag, veröffentlichten Halbjahresbericht hervor. Aus dem Verkauf von unbebauten Grundstücken wurde demnach ein Gewinn von 195.271 Euro erzielt.

Der Bilanzverlust inklusive 23,5 Mio. Euro Verlustvortrag aus dem Vorjahr betrug rund 23,4 Mio. Euro. Die aus der Vermietung von Liegenschaften und aus dem Verkauf von Ersatzteilen stammenden Umsatzerlöse sanken auf 210.206 Euro, nach rund 259.000 Euro. Ein weiterer Grundstücksverkauf sei im Juli 2014 finalisiert worden. Auch im zweiten Halbjahr werde sich die Geschäftsleitung verstärkt um die Nutzen der vorhandenen Immobilien bemühen, heißt es im Halbjahresbericht weiter. Auch für den Verkauf von nicht betriebsnotwendigen Hallen und Grundstücken würden verstärkte Aktivitäten getätigt.

Das Unternehmen gehört laut FirmenCompass zu 42,46 Prozent der Günther Rothenberger Beteiligungen GmbH und zu 49,99 Prozent der Rothenberger 4xS Vermögensverwaltung GmbH, der Rest ist in Streubesitz. Das Grundkapital beträgt rund 28,76 Mio. Euro.

~ ISIN AT0000690151 WEB http://www.heid.info ~ APA336 2014-08-11/14:44


Kommentieren