Warschauer Börse schließt in positivem Umfeld deutlich fester

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag deutlich fester geschlossen. Der WIG-30 legte um satte 1,71 Prozent auf 2.519,55 Punkte ...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag deutlich fester geschlossen. Der WIG-30 legte um satte 1,71 Prozent auf 2.519,55 Punkte zu. Der breiter gefasste WIG gewann 1,62 Prozent auf 50.398,54 Punkte.

Marktteilnehmer verwiesen auf eine starke Stimmung an den internationalen Leitbörsen nach der jüngsten deutlichen Abwärtsbewegung. Auch der polnische Markt schloss sich zum Wochenstart dem Aufwärtsschub an.

Auf Unternehmensebene lagen nur wenig Nachrichten vor. Deutliche Kursgewinne gab es bei einigen Energiewerten zu sehen. Hier könnte ein höherer Rohölpreis die Aktienkurse unterstützt haben. Polish Oil & Gas zogen 3,59 Prozent an. Die Titel des führenden polnischen Ölwert PKN Orlen verbesserten sich um 2,93 Prozent.

Alior Bank gingen mit plus 1,69 Prozent höher aus dem Handelstag. Die Analysten von der UniCredit hatten die Titel zum Kauf empfohlen und die Aktien der Bank Millennium zu verkaufen. Bank Millennium verbuchten dennoch einen deutlicheren Aufschlag von 4,0 Prozent.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA443 2014-08-11/17:32


Kommentieren