UNO beruft Gaza-Ermittler: Prominente Anwältin Alamuddin dabei

Gaza/Genf (APA/dpa) - Die prominente Londoner Anwältin Amal Alamuddin gehört zu einer UN-Kommission, die mögliche Rechtsverstöße im Gazastre...

Gaza/Genf (APA/dpa) - Die prominente Londoner Anwältin Amal Alamuddin gehört zu einer UN-Kommission, die mögliche Rechtsverstöße im Gazastreifen und den palästinensischen Autonomiegebieten untersuchen soll. Die Expertin für Internationales Recht, die kürzlich durch die Ankündigung ihrer Hochzeit mit Hollywood-Star George Clooney in den Schlagzeilen war, wurde am Montag vom UN-Menschenrechtsrat in Genf berufen.

Wie Alamuddin sind auch die zwei anderen Mitglieder der Untersuchungskommission angesehene Menschenrechtsexperten: Der frühere UN-Berichterstatter zu Rassismus und Rassendiskriminierung, der senegalesische Jurist Doudou Diène, sowie der kanadische Professor für internationales Recht William Schabas.

Der Genfer UN-Rat hatte die Einsetzung einer Kommission zur Untersuchung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Gebieten - darunter auch Ost-Jerusalem - am 23. Juli beschlossen. Die unabhängigen Juristen sollen laut UN-Mitteilung insbesondere Verantwortliche für strafbare Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht und die Menschenrechte im Zuge der militärischen Operationen im Gazastreifen seit dem 13. Juni ermitteln.


Kommentieren