Fußball: Bank-Austria-Mutter trennte sich von AS-Roma-Anteilen

Rom/Mailand (APA) - Die Bank-Austria-Mutter UniCredit hat ihren 31-prozentigen Anteil am italienischen Fußball-Vizemeister AS Roma verkauft....

Rom/Mailand (APA) - Die Bank-Austria-Mutter UniCredit hat ihren 31-prozentigen Anteil am italienischen Fußball-Vizemeister AS Roma verkauft. US-Investor James Pallotta, seit zwei Jahren Präsident des Clubs, zahlte für den Anteil 33 Millionen Euro, gab dieser am Montag bekannt.

UniCredit hatte zuletzt berichtet, dass das Investment nicht strategisch sei. Fußball gehöre nicht zum Kerngeschäft des Geldinstitutes. Die AS Roma steht seit 2011 unter mehrheitlicher Kontrolle eines Konsortiums nordamerikanischer Unternehmer um Pallotta, der sich um die finanziellen Sanierung des Traditionsvereins bemüht.

~ ISIN IT0004781412 WEB https://www.unicreditgroup.eu ~ APA465 2014-08-11/18:27

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren