Mexikos Präsident erlässt neue Gesetze für Energiesektor

Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Die Öffnung des mexikanischen Energiesektors für Privatinvestoren ist besiegelt. Präsident Enrique Pena Nieto billi...

Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Die Öffnung des mexikanischen Energiesektors für Privatinvestoren ist besiegelt. Präsident Enrique Pena Nieto billigte am Montag das neue Regelwerk für die zuvor stark regulierte Branche. Die ersten Details zu späteren Ausschreibungen sollen am Mittwoch bekanntgegeben werden, teilte das Präsidialamt mit. Der mexikanische Senat hatte vergangene Woche das Gesetzespaket beschlossen.

In Zukunft soll der staatliche Energiekonzern Pemex Verträge mit Privatunternehmen für die Erdölförderung abschließen dürfen. Die Reform war von der linken Opposition kritisiert worden. Sie fordert eine Volksbefragung über die umstrittene Verfassungsänderung.


Kommentieren