Steirische Prügger Bau mit 86 Mitarbeitern insolvent

Frohnleiten (APA) - Die steirische Prügger Bau GmbH aus Frohnleiten ist insolvent. Das Bauunternehmen mit 86 Mitarbeitern ist mit 2,1 Mio. E...

Frohnleiten (APA) - Die steirische Prügger Bau GmbH aus Frohnleiten ist insolvent. Das Bauunternehmen mit 86 Mitarbeitern ist mit 2,1 Mio. Euro überschuldet, strebt aber eine Fortführung mit Sanierung in Eigenverwaltung an. Rund 20 Arbeiter bzw. Angestellte sollen 2015 abgebaut werden. Den 186 Gläubigern wird eine Quote von 30 Prozent angeboten, teilten die Kreditschützer KSV1870 und AKV am Dienstag mit.

Die Aktiva des Unternehmens belaufen sich auf 4,1 Mio. Euro, die Passiva dagegen auf 6,2 Mio. Euro. Ursache für die Insolvenz seien laut der Firma fehlende Deckungsbeiträge bei ausgeführten Großaufträgen sowie Zahlungsausfälle. Außerdem sei der Umsatz in den vergangenen Jahren gewachsen, die innerbetriebliche Verwaltungsorganisation wurde aber nicht angepasst. Überschüsse und Verluste aus Bauvorhaben seien erst nach der endgültigen Abrechnung des jeweiligen Bauvorhabens errechnet worden, teilte der KSV1870 mit. Laut AKV haben interne Kontrolleinrichtungen gefehlt.

Da neue Aufträge an Land gezogen wurden und sich das Unternehmen mehr auf Kleinbaustellen konzentrieren will, soll ein Sanierungsplan den Fortbestand sichern. Den Gläubigern wird eine sofortige zehnprozentige Barquote geboten, binnen eines Jahres sollen weitere zehn Prozent ausgeschüttet werden, die letzten zehn Prozent schließlich bis in zwei Jahren.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren