Fußgängerin in Graz von Linienbus angefahren

Graz (APA) - Von einem Linienbus ist eine Grazer Pensionistin am Montagabend angefahren und schwer verletzt worden. Die 75-Jährige wollte ge...

Graz (APA) - Von einem Linienbus ist eine Grazer Pensionistin am Montagabend angefahren und schwer verletzt worden. Die 75-Jährige wollte gerade einen Schutzweg überqueren, als sie vom einbiegenden Bus niedergestoßen wurde. Die Frau hat einen Schlüsselbeinbruch und eine Gehirnerschütterung erlitten und musste im LKH Graz stationär aufgenommen werden, teilte die Landespolizeidirektion am Mittwoch mit.

Die Grazerin wollte Montagabend gegen 20.30 Uhr bei starkem Regen einen Schutzweg im Grazer Bezirk St. Leonhard überqueren. Dabei wurde sie laut Polizei vom 41-jährigen Buslenker übersehen und beim Einfahren in die Kreuzung erfasst.


Kommentieren