145 Betriebe und 19 Gastgärten länger offen

Lienz – Eine Stunde kürzer als im Vorjahr, aber immerhin bis 23 Uhr, halten 145 Lienzer Innenstadtbetriebe morgen Donnerstag, 14. August, ih...

© Brunner

Lienz –Eine Stunde kürzer als im Vorjahr, aber immerhin bis 23 Uhr, halten 145 Lienzer Innenstadtbetriebe morgen Donnerstag, 14. August, ihre Türen geöffnet, wenn wieder zum Moonlight Shopping geladen wird. Die AK Tirol hatte die frühere Endzeit gefordert. Wie lange so genannte „Einkaufsnächte“ dauern dürfen, hänge auch wesentlich vom gebotenen Rahmenprogramm ab, erklärt Michael Fankhauser, Referatsleiter für Berufsrecht. Dieses sei quasi der Aufhänger der Öffnungszeiten. Jährlich ist erneut anzusuchen, die jeweilige Verordnung ergeht durch den Landeshauptmann.

In Lienz stehen Besuchern Verkaufsflächen von insgesamt 23.000 m² plus 12.000 m² Flaniermeile zur Verfügung. Länger als die Geschäfte laden 19 Gastgärten ein, nämlich bis 1 Uhr. Sie halten 2500 Freiluft-Sitzplätze für Nachtschwärmer bereit. Um spätestens 24 Uhr muss die Musik unter freiem Himmel verstummt sein.

Von morgen 16 Uhr bis Freitag 1 Uhr gilt in der Innenstadt eine spezielle Verkehrsregelung. Fahrverbote teils in beiden Richtungen – ausgenommen Anrainer – gelten in der Schweizergasse, Kreuzgasse, Judengasse, Zwergergasse, Rosengasse, Schulstraße, Messinggasse und Alleestraße. Das Linksabbiegen ist – ebenfalls Anrainer ausgenommen – in der Färbergasse und Schulstraße jeweils bei der Abzweigung zum Rechten Iselweg verboten.

Ab 19 Uhr wird auf dem Lienzer Hauptplatz ein Teil jener PS-lastigen Boliden präsentiert, deren Lenker sich am Freitag im Rahmen der „Osttiroler Viertelmeile“ messen werden. (func)


Kommentieren


Schlagworte