Historische Einladung des Vatikan an Serbiens Patriarch

Belgrad (APA) - Historische Einladung des Vatikan: Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej ist zu einem Besuch bei Papst Franziskus eingelad...

Belgrad (APA) - Historische Einladung des Vatikan: Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej ist zu einem Besuch bei Papst Franziskus eingeladen worden. Dies wurde dem serbischen Kirchenoberhaupt bei einem kürzlichen Besuch des „vatikanischen Außenministers“, Erzbischof Dominique Mamberti, in Belgrad überbracht, berichtete am Dienstag die Tageszeitung „Dnevnik“.

Die serbische Kirchenführung habe die Einladung angenommen, so das Blatt unter Berufung auf den römisch-katholischen Bischof von Zrenjanin, Ladislav Nemet. Einen konkreten Termin für den Besuch konnte er zuerst allerdings nicht nennen. Diplomatische Gespräche seien im Gange.

Die serbische Kirchenführung hatte zuletzt im Vorjahr gemeint, dass ein Besuch des Papstes im überwiegend orthodoxen Serbien noch „verfrüht“ wäre. In einen Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ warnte Patriarch Irinej im September 2013 vor der Gefahr eines Attentats auf den Papst durch aus Kroatien vertriebene Serben, falls das katholische Oberhaupt Serbien besuchte.

Franziskus‘ Vorgängern Johannes Paul II. und Benedikt XVI. war es trotz intensiver diplomatischer Bemühungen nie gelungen, während ihrer Amtszeit Serbien zu besuchen. Der seit 2010 amtierende Patriarch Irinej hatte zuletzt allerdings im heurigen Juli bei Besuchen in Wien und dem kroatischen Karlovac ökumenische Offenheit gegenüber der katholischen Kirche signalisiert.


Kommentieren