Investmentfonds im Juli großteils mit positiver Einjahres-Performance

Wien (APA) - Die heimischen Investmentfonds haben sich per Ende Juli weiterhin mit großer Mehrheit im positiven Terrain bewegt. Von insgesam...

Wien (APA) - Die heimischen Investmentfonds haben sich per Ende Juli weiterhin mit großer Mehrheit im positiven Terrain bewegt. Von insgesamt 1.600 (Ende Juni: 1.597) Fonds mit einer Historie von zumindest einem Jahr wiesen 1.513 (1.502) Fonds eine positive Performance aus. Nur mehr 86 Fonds performten negativ, bei einem Fonds kam es zu keiner Wertveränderung.

Im Vergleich zum Vormonat verloren die Fonds nur wenig an Performance. Die durchschnittliche Einjahresperformance lag per Ende Juli im arithmetischen Mittel - also ohne Berücksichtigung von Fondsvolumina oder Kategorien - bei einem Plus von 7,17 (Juni: 8,55) Prozent. Dies geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor.

Die beste Performance mit einem Jahresplus von 36,15 Prozent wies per Ende Juli erneut der „Erste WWF Stock Climate Change“ der Erste-Group-Fondstochter Sparinvest aus. Auf Platz zwei folgte der Mozart one der Semper Constantia Invest GmbH mit 31,1 Prozent und auf Platz drei landete erstmals der Meinl India Growth der Julius Meinl Investment GmbH mit 30,6 Prozent Zuwachs in einem Jahr.

Die Schlusslichter bildeten diesmal der Espa Alternative Global Markets der Sparinvest mit minus 11,5 Prozent, der Meinl Eastern Europe mit minus 7,8 Prozent und der Alternative Selection 2 der Volksbank Invest KAG mit minus 7,5 Prozent.

Auf Sicht von drei Jahren lag die mittlere - annualisierte - Performance der 1.457 Fonds, die seit zumindest drei Jahren auf dem Markt sind, bei 4,75 Prozent. Spitzenreiter ist hier der Espa Stock Biotec mit plus 36,6 Prozent, Schlusslicht der PIA - Gold Stock mit minus 21,6 Prozent. 1.457 Fonds wiesen eine positive, 158 eine negative Performance auf.

Innerhalb der letzten fünf Jahre betrug die mittlere annualisierte Performance der betreffenden 1.264 Fonds 5,8 Prozent. Die beste Performance innerhalb dieses Zeitraumes schaffte der Kepler Asset Backed Securities Fund mit plus 35,7 Prozent. Schlusslicht ist der AAA Private Investments Sophia Alpha mit minus 10,7 Prozent. 1.230 wiesen eine positive, 34 eine negative Performance auf.

Bei Betrachtung eines zehnjährigen Veranlagungszeitraumes macht die mittlere annualisierte Performance der 858 Fonds 4,17 Prozent aus. Spitzenreiter ist hier der ZZ2 mit 16,15 Prozent, Schlusslicht der AAA Private Investments Sophia Alpha mit minus 3,75 Prozent. 849 wiesen eine positive, neun eine negative Performance auf.


Kommentieren