Athen leiht sich erneut Geld

Athen (APA/dpa) - Das schuldengeplagte Griechenland hat sich am Dienstag erneut kurzfristig 1,3 Mrd. Euro am Kapitalmarkt besorgt. Für die d...

Athen (APA/dpa) - Das schuldengeplagte Griechenland hat sich am Dienstag erneut kurzfristig 1,3 Mrd. Euro am Kapitalmarkt besorgt. Für die dreimonatigen Papiere belief sich der Zinssatz auf 1,75 Prozent. Der Zinssatz blieb damit abermals unter 2 Prozent - 1,8 Prozent waren es im Juni, 1,75 Prozent im Juli, wie die Schuldenagentur PDMA mitteilte.

Griechenland leiht sich regelmäßig kleinere Summen, um Löcher im Haushalt zu stopfen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren