Nahost-Konflikt - Geberkonferenz für Gaza in Ägypten im Gespräch

Gaza (APA/AFP) - Ägypten hat nach palästinensischen Angaben eine Geberkonferenz für den Wiederaufbau des Gazastreifens vorgeschlagen, die An...

Gaza (APA/AFP) - Ägypten hat nach palästinensischen Angaben eine Geberkonferenz für den Wiederaufbau des Gazastreifens vorgeschlagen, die Anfang September in Sharm el-Sheikh am Roten Meer stattfinden könnte. „Die Ägypter haben vor einigen Tagen angeboten, diese Konferenz am 1. September in Sharm el-Sheikh zu organisieren“, sagte ein palästinensischer Verantwortlicher am Sitz der Autonomiebehörde in Ramallah.

Die Palästinenserführung habe auf diesen Vorschlag bisher noch nicht geantwortet und wolle zuvor die Ergebnisse der laufenden Verhandlungen über einen unbefristeten Waffenstillstand für den Gazastreifen abwarten, hieß es dort weiter. In Kairo fanden am Dienstag den zweiten Tag in Folge Verhandlungen über eine längerfristige Lösung des Gazakonfliktes statt, wo seit Anfang Juli bei kriegerischen Auseinandersetzungen schon mehr als 2.000 Menschen, in der großen Mehrzahl Palästinenser, getötet wurden.

Ursprünglich war eine solche Geberkonferenz für den September in Norwegen geplant. Um regionale Aufbauhelfer, vor allem die Ölstaaten auf der arabischen Halbinsel, an dem Vorhaben zu beteiligen, könnte die Verlegung in den Nahen Osten sinnvoll sein, kommentierten Beobachter in Kairo die Angaben aus Ramallah. Am 22. September soll zudem in New York eine der regelmäßigen Geberkonferenzen für die gesamten Palästinensergebiete stattfinden, die schon länger anberaumt ist.


Kommentieren