Ex-Freundin Messer in die Brust gerammt: 15 Jahre Haft wegen Mordes

Wien (APA) - Wegen Mordes an seiner Ex-Freundin ist Dienstagnachmittag ein 34-jähriger Mann zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann ha...

Wien (APA) - Wegen Mordes an seiner Ex-Freundin ist Dienstagnachmittag ein 34-jähriger Mann zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hat im Februar in einer Wohnung in Wien-Brigittenau der Frau aus Eifersucht und wegen Geldstreitigkeiten die 17,5 Zentimeter lange Klinge eines Küchenmessers in die Brust gerammt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der Staatsanwalt gab keine Erklärung ab. Der 34-jährige Igor M. verzichtete laut seinem Verteidiger, Franz Karl Juracka, auf Rechtsmittel.

Mildernd wurden der bisher ordentliche Lebenswandel, das Tatsachengeständnis sowie der Umstand, dass sich der 34-Jährige nach der Tat gestellt hatte, gewertet. Es gab keine Erschwerungsgründe.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren