Geheimnisvolle Stadtführung

Schwaz – Ausgebildete Führer zeigen im alten Gewölbekeller im Palais Enzenberg die großen Weinfässer, die nach dem 2. Weltkrieg dort eingela...

Schwaz –Ausgebildete Führer zeigen im alten Gewölbekeller im Palais Enzenberg die großen Weinfässer, die nach dem 2. Weltkrieg dort eingelagert wurden. Wenige Meter vom Keller entfernt, gelangt man unter das mit Kupferschindeln gedeckte Dach der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Erstmalig wurden dies­e verborgenen Plätze für die Stadtführung geöffnet.

Der geführte Rundgang scheint gut anzukommen. Letzte Woche nahmen 70 Personen und vorletzte Woche rund 60 Kulturbegeisterte daran teil. Die Stadtführungen sind ein Gemeinschafts­projekt des Stadtmarketings Schwaz und des Tourismusverbands Silberregion Karwendel. Beim Stadtrundgang gibt es auch Informationen über das Schwazer Rathaus, die prächtige Franz-Josef-Straße, die vierschiffige Pfarrkirche, die Totenkapelle, die Lahnbachmauern sowie den neuen Glockenturm, das Orgler­haus, das Fuggerhaus und das Franziskanerkloster samt Säulengang.

Aufgrund der großen Nachfrage finden am 14.8., 21.8. und 28.8. jeweils zwei Stadtführungen um 13.30 Uhr und um 14.45 Uhr ab dem Busterminal Stadtgalerien in der Wopfnerstraße statt. Für Einheimische ist die Führung kostenlos. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte