Holländer ging 894 Kilometer in den Urlaub

Pettneu, Eindhoven – Er zählt zu den treuen Stammgästen in Pettneu: Seit 41 Jahren verbringt Cornelius Koch aus Holland seinen Urlaub in der...

© privat

Pettneu, Eindhoven –Er zählt zu den treuen Stammgästen in Pettneu: Seit 41 Jahren verbringt Cornelius Koch aus Holland seinen Urlaub in der Arlbergregion, im Sommer und auch im Winter.

Doch diesmal hat er auf die Bahnreise verzichtet. „Ich bin seit heuer Pensionist und wollte die 894 Kilometer einmal zu Fuß bewältigen“, erzählte er kürzlich am Abend seiner Ankunft. Seine Motivation waren die sportliche Herausforderung und spannende Erlebnisse auf möglichst kleinen Wegen abseits von Autobahnen und Städten.

Bürgermeister Manfred Matt wusste vom Vorhaben des 66-Jährigen, der bis vor Kurzem noch Mitarbeiter beim Philips-Konzern war. Er bescherte dem Wanderer einen zünftigen Empfang mit Ständchen der Musikkapelle Pettneu. Die Gattin des Holländers und dessen Enkelkinder waren am selben Tag per Bahn und Bus angereist.

Der Holländer hatte den Fußmarsch in 21 Tagesetappen penibel geplant und die Quartiere, meist Landgasthöfe, von zu Hause aus gebucht. „Man sieht unglaublich vieles in der Natur, was einem sonst verborgen bleibt“, schilderte er. Am anstrengendsten war nicht die Schlussetappe über den Arlberg, sondern eine im Bodenseeraum. „Aber dort habe ich auch ein herzliches Erlebnis gehabt. Ein Bauer hat mich zu einer Jause auf seinem Hof eingeladen.“

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Die Rückreise wird der „gehende Holländer“ per Bahn antreten. (hwe)


Kommentieren


Schlagworte