Glencore steigert Förderung von Kupfer und Kohle

Baar (APA/dpa-AFX) - Der schweizerisch-britische Bergbaukonzern Glencore hat die Förderung seiner wichtigsten Rohstoffe auch im zweiten Quar...

Baar (APA/dpa-AFX) - Der schweizerisch-britische Bergbaukonzern Glencore hat die Förderung seiner wichtigsten Rohstoffe auch im zweiten Quartal erhöht. Der Abbau von Kupfer legte verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent auf gut 359.000 Tonnen zu, wie das Unternehmen am Mittwoch an seinem Unternehmenssitz im Schweizer Ort Baar mitteilte.

Die Kohleförderung stieg trotz des globalen Überangebots um 5,7 Prozent auf 37,1 Millionen Tonnen. Der Preis für Kohle zur Stromgewinnung fiel zuletzt auf den niedrigsten Stand seit 2009.

Der zuvor vor allem auf den Rohstoffhandel konzentrierte Glencore-Konzern hatte im vergangenen Jahr das Bergbauunternehmen Xstrata für 29 Mrd. US-Dollar (aktuell 21,7 Mrd. Euro) übernommen.

~ ISIN JE00B4T3BW64 WEB http://www.glencorexstrata.com ~ APA153 2014-08-13/10:55

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren