Iron-Maiden-Frontmann rief zu Kampagne gegen Pubsterben auf

London (APA/AFP) - Der Sänger der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat einen Aufruf zur Rettung des traditionellen ...

London (APA/AFP) - Der Sänger der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat einen Aufruf zur Rettung des traditionellen Pubs in Großbritannien gestartet. Angesichts des Pubsterbens müsse zur „Gegenwehr“ geschritten werden, sagte der Frontman der Band („The Number Of The Beast“) am Dienstag zu Beginn des Britischen Bierfestivals in London.

Aus den Pubs mit ihrem typischen Mobiliar und Teppichen dürften keine „Bars im amerikanischen Stil“ mit „lauter ‚Umpah-Umpah-Umpah-Musik‘ werden. Ein Pub sei ein „sicherer, ruhiger Ort“, wo Bier oder etwas anderes getrunken, gechillt, Zeitung gelesen oder mit Freunden geplaudert werde, fügte der 56-jährige Musiker und Pilot hinzu.

Das Festival wird von der Campaign für Real Ale (Kampagne für echtes Bier), ausgerichtet. Camra weist darauf hin, dass immer mehr Pubs schließen - zuletzt 31 in einer Woche - und durch Supermärkte oder Immobilienbüros ersetzt werden. Die Kampagne verlangt, dass vor jedem Abriss oder Umbau von Pubs Planungsbehörden eingeschaltet werden müssen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren