Italienischer Journalist 2: Rom bestätigt Tod des Reporters

Rom/Gaza (APA) - Das Außenministerium in Rom hat den Tod eines italienischen Fotojournalisten bei der Explosion eines israelischen Blindgäng...

Rom/Gaza (APA) - Das Außenministerium in Rom hat den Tod eines italienischen Fotojournalisten bei der Explosion eines israelischen Blindgängers im Norden des Gazastreifens am Mittwoch bestätigt. Dabei handelt es sich um den Römer Simone Camilli, der für Associated Press im Gazastreifen im Einsatz war und große Erfahrung als Kriegsreporter gesammelt hatte.

Die italienische Außenministerin Federica Mogherini kondolierte der Familie des Opfers. „Camillis Tod ist eine Tragödie für seine Familie und Italien. Wieder einmal muss ein Journalist den Preis für einen Krieg zahlen, der seit zu vielen Jahren dauert. Camillis Tod bezeugt wieder einmal, wie dringend es ist, endlich zu einer friedlichen Lösung für den Nahost-Konflikt zu gelangen“, schrieb Mogherini in einer Presseaussendung.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren