Ukraine-Krise - UN: Über 2.000 Tote im Konflikt im Osten des Landes

New York (APA/Reuters) - Im Ukraine-Konflikt sind nach Schätzungen der Vereinten Nationen mehr als 2.000 Menschen getötet worden. Allein in ...

New York (APA/Reuters) - Im Ukraine-Konflikt sind nach Schätzungen der Vereinten Nationen mehr als 2.000 Menschen getötet worden. Allein in den vergangenen zwei Wochen habe sich die Zahl der Toten fast verdoppelt, sagte eine UN-Sprecherin am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters in Genf.

Seit Beginn des Konflikts im Osten der Ukraine Mitte April seien im Durchschnitt mehr als 60 Menschen pro Tag getötet oder verletzt worden. Bisher werde von rund 5.000 Verletzten ausgegangen. Die Zahlen beinhalteten zivile Opfer sowie Tote und Verletzte der ukrainischen Regierungstruppen sowie der bewaffneten Gruppen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren